Leadership Lab

Das besondere Konzept - Improvisation und Leadership

Das Leadership Lab Sylt lädt ein zu einem außergewöhnlichen Training für innovative Führungskräfte und weitblickende Unternehmer. Dabei verbinden wir Führungsmodelle des 21. Jahrhunderts in einzigartiger Weise mit Konzepten des Improvisationstheaters und der inspirierenden Umgebung der Insel Sylt. Die intensiven und besonderen Begegnungen mit der Natur sowie der tiefgehende Erfahrungsaustausch von Menschen, die etwas zu sagen haben, führen dabei zu einem Erkenntnisgewinn der besonderen Art.

Garantiert!

Die Initiatoren und Veranstalter, das sind Oliver Pauli, Geschäftsführer der Werbeagentur cyrano und Ensemblemitglied des Improvisationstheaters »placebotheater« sowie Uwe Rotermund, Chief Empowerment Officer, UnternehmerBerater und Great Place to Work Botschafter.

Über den Nutzen von Improvisationsfähigkeiten im Business hat Uwe Rotermund in seinem Blog berichtet.
Neugierig geworden? Mehr dazu im Blog "Thank God it's Monday!".


 

Zeitdruck macht erfinderisch

Unter dem Motto „Improvisation. Inspiration. Innovation“ veranstalten Oliver Pauli von www.cyrano.de und ich einmal im Jahr mit ca. 20 Teilnehmern die Sylter Tage bzw. das Leadership Lab Sylt.In der vergangenen Woche durften wir diese außergewöhnliche Veranstaltung zum 8. Mal durchführen. Neben dem intensiven Dialog in der Natur und mit der Natur geht es dabei darum, die Kraft der Intuition und der Improvisationsfreude zu erleben und weiterlesen

 

Retten ist Pflicht…, denn die Szene geht vor

Sage JA, „Mache den Anderen GROß“ sowie „Retten ist Pflicht“ und „Die Szene geht vor“ sind die vier wichtigsten Prinzipien des Improvisationstheaters. Diese Haltung ist auf der Bühne für die Improvisationsschauspieler die zwingende Voraussetzung dafür, dass aus ungeplanten und skurrilen Zwischenrufen unterhaltsame Geschichten werden. Die gleichen Grundsätze sind auch auf der Bühne des Geschäftslebens und insbesondere des Führungsverhaltens sehr hilfreich. Weiterlesen




Improvisation Lab – Expect the Unexpected

Improvisieren zu dürfen statt Improvisieren zu müssen. Diese Grundhaltung gilt sowohl für das Improvisationstheater wie auch für den erfolgreichen Umgang mit Komplexität und mit Unerwartetem im Business. Die wichtigsten Prinzipien des Improvisationstheaters „Mache den anderen groß“, „Helfen ist Pflicht“, „Die Szene geht vor“ und vor allem „Sage ja!“ sind nicht nur Teil von vielfältigen spielerischen Improvisationsübungen im LeadershipLab Sylt, sondern auch die Basis für wertschätzende Kommunikation für moderne Führungskräfte im Management-Alltag.

Ergänzend arbeiten wir mit weiteren Prinzipien zur effektiven Kooperation, z.B. „Stimme der Wirklichkeit zu, die Dein gegenüber kreiert und gib etwas dazu“, „Vertraue Dir, dem Kollegen, dem Moment“, „Sei neugierig“, „Verurteile nicht“, „Wenn das eine gute Idee ist, was kann man daraus machen?“ und „Gib Impulse stets verantwortungsvoll“

Dass mit den Prinzipien wertschätzender Kommunikation und Kooperation außerordentliche Ergebnisse erzielt werden können, erfahren wir schließlich in der Team-Session, bei der die Teilnehmer des Leadership Lab Sylt in drei parallel arbeiten Gruppen als Drehbuchautoren, Bühnenbildner und Schauspieler ein kurzes Theaterstück inszenieren.

Sie möchten mehr über cyrano erfahren? Dann klicken Sie auf das Logo.




Leadership Lab - Erfahrungsaustausch zu Agilität, Führungsethik & Co.

Wie können sich Unternehmen organisieren, um die gestiegene Dynamik und Komplexität zu bewältigen? Wie können Konzepte für Agilität, Selbstorganisation, Kundenzentrierung, Dezentralisierung und Unternehmensdemokratie dabei helfen? Diese Fragen diskutieren wir mit den Experten Dr. Kurt Smit, Autor des Buches „Führungsethik“ und mit Dr. Herrmann Küster, dem Inhaber der Führungsberatungsgesellschaft „Dr. Herrmann Küster Leadership Agility“, ergänzt um spontane und praxisbezogene Barcamp-Beiträge der Teilnehmer.

Über allem steht dabei das Prinzip der vertrauensbasierten Führung. Vertrauenskultur im Unternehmen ist eine wesentliche Voraussetzung für den Umgang mit Dynamik und Komplexität, für die Entwicklung von Agilität und Attraktivität, für Kooperation und Produktivität. So entsteht dauerhafter Unternehmenserfolg und so gewinnen Unternehmen engagierte, gesunde und dem Unternehmen verbundene Mitarbeiter.

Die Prinzipien der Vertrauenskultur lassen sich im Übrigen auf das gesamte Business-Ökosystem übertragen. Ein von dem Streben nach Kundennutzen getriebener Innovationsprozess setzt außerordentliche Potenziale frei. Wir werden diesen Aspekt durch die Auseinandersetzung mit der engpasskonzentrierten Strategie EKS® beleuchten. EKS® setzt auf Konzentration, Spezialisierung, auf bedingungslose Nutzenorientierung (statt auf vordergründige Gewinnorientierung) und auf Engpassbeseitigung.

 

Valentin Nowotny ist Experte für agile Organisationsentwicklung, Leadership, Teamentwicklung und Verhandlung.
Er arbeitet mit seiner Firma NowConcept als Trainer und Coach und hat mehrere Bücher über die agile Transformation von Unternehmen geschrieben.

www.nowconcept.com

Robert Holtstiege liefert einen Praxisbericht über Himmel und Hölle der agilen Unternehmensführung.
Er hat sich im Silicon Valley inspirieren lassen, um daraufhin sein Unternehmen Orderbase konsequent nach agilen Prinzipien aufzustellen.
Dabei hat er die Dimensionen Prozesse, Aufbauorganisationen, Mitarbeiter, Führungskräfte und Unternehmensmission durchdekliniert.